Genießen Sie die Weihnachtszeit

Tipps zur gesunden Ernährung

Weihnachtszeit
© sarsmis / Fotolia

Wenn die Temperaturen in den Minusbereich kriechen, Häuser liebevoll geschmückt sind und wir etwas gemütlicher werden, ist sie da: die Weihnachtszeit. Überall warten süße Leckereien darauf, genascht zu werden, Weihnachtsessen im Büro oder mit Freunden stehen an. Wer nicht aufpasst, sammelt da schnell ein paar überflüssige Kilos an.

Trink genug Wasser

Manchmal fühlen wir uns hungrig, obwohl unser Körper einfach nur durstig ist.
Ein großes Glas Wasser trinken, wenn Sie eigentlich einen Extra-Happen nehmen möchten!

¾-Teller-Regel beachten

Auch in der Weihnachtszeit gilt: Gemüse und Salat als Hauptgericht und das Fleisch als Beilage!

Iss Dich glücklich

Ein bisschen Schokolade macht glücklich, denn Schokolade erhöht den Serotoninspiegel –
eine ganze Tafel Schokolade macht unglücklich, denn sie erhöht das Körpergewicht!

 Beweg Dich so oft wie möglich

Nicht länger als eine Stunde sitzen, regelmäßiges Aufstehen und Strecken nicht vergessen.

„Festtagswampenworkout“ an der frischen Luft

Zwischen und an den Festtagen starten – Trainingsfreunde oder Verwandte mit ins Boot holen –, regelmäßige Spaziergänge oder kurze Workouts an der frischen Luft mit einbauen.

Gewürzpower statt Zuckerhunger

Zwischendurch leckere Winterdüfte riechen (Zitrusfrüchte, Kiefer, Lavendel, Eukalyptus).

Fisch auf den Tisch

Statt Gans und Braten mal einem leckeren Fisch den Vorrang geben!

Winterobst und Nüsse statt Zucker

Nüsse und Mandeln naschen! Trotz des hohen Fettgehaltes liefern Nüsse wichtige Vitamine und Mineralstoffe. Und natürlich das Winterobst genießen, wie zum Beispiel Orange, Kaki oder Birne.

Entspannung nicht vergessen

Leider ist die Weihnachtszeit für viele auch mit Stress verbunden – Bewegung sorgt für Verbrennung und Entspannung. Bewusste Freiräume für Bewegung und Entspannung schaffen und in der Zeit abschalten und die Natur genießen.