Kinder & Sport: Bewegungsempfehlungen für die Kleinen

Bewegung trägt erheblich zu einer gesunden körperlichen, geistigen und psychosozialen Entwicklung von Kindern bei. Doch wie viel körperliche Aktivität ist dafür aureichend?

© Sergey Novikov – Fotolia

Bewegung ist wichtig für die gesunde Entwicklung von Kindern und Jugendlichen. Aktuell wird dies vor allem zur Vermeidung von Übergewicht diskutiert, vergessen wird dabei nicht selten das Stütz- und Bewegungssystem. Denn der Mensch besteht aus verschiedenen Strukturen, wie Knochen, Knorpeln, Sehnen, Bändern, Muskeln und Faszien. Grundlage für die optimale Funktion dieses Systems ist das harmonische Zusammenspiel der beteiligten Strukturen (mehr erfahren…). Die Deutsche Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (Deutscher Sportärztebund) empfiehlt daher: Kinder und Jugendliche sollten regelmäßig, möglichst täglich, körperlich aktiv sein und Sport treiben, da dies zu einer Verbesserung der Körperkoordination und der Stabilität und Funktionsfähigkeit des Stütz- und Bewegungssystems führt.

Bewegungsempfehlungen für Kinder- und Jugendliche von IN FORM*

Als Grundlage für die Bewegungsempfehlungen bei Kindern kann die Kinder-Bewegungspyramide des aid infodiensts genutzt werden. Die Basis bilden die sogenannten Alltagsaktivitäten, zu Hause sind das Tätigkeiten wie Zimmer aufräumen, Müll wegbringen und gemeinsam einkaufen gehen. Sie sollten täglich etwa 30 bis 60 Minuten umfassen. Freizeitaktivitäten, in denen man nicht ins Schwitzen kommt oder außer Puste gerät, wie zum Beispiel gemeinsame Radtouren oder Kickroller fahren, sollten 4 mal 15 Minuten, das heißt eine Stunde am Tag betragen. Sportliche Aktivitäten, bei denen man schwitzt oder außer Puste gerät, zum Beispiel Kinder fangen Eltern oder gemeinsam schwimmen gehen, sollten täglich 30 Minuten betragen. Und die Eltern? Wenn sie sich auch an diese Zeitvorgaben halten, sind sie etwa 120 Minuten am Tag aktiv – das ist etwa viermal so viel wie für Erwachsene als Ziel empfohlen wird. Wunderbar!

Weitere Informationen unter www.in-form.de.

* Eine Initiative des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung und des Bundesministeriums für Gesundheit.

Bewegungsempfehlungen für Kleinkinder von der Weltgesundheitsorganisation (WHO)

  • Kinder unter einem Jahr
    Die WHO empfiehlt, unter Einjährige mindestens 30 Minuten am Tag krabbeln zu lassen oder auf den Bauch zu legen.
  • Ein- bis Zweijährige
    Etwa 180 Minuten am Tag sollten Kinder in diesem Alter unterschiedlichen körperlichen Aktivitäten nachgehen, etwa spielen, rutschen oder klettern.
  • Drei- bis Vierjährige
    Von den 180 aktiven Minuten am Tag können Kinder sich jetzt 60 Minuten lang stärker auspowern.