Wunderwaffe Ingwer

Die scharf-aromatische Ingwerknolle ist ein echtes Allround-Talent und punktet nicht nur im Winter mit wichtigen Vitaminen und Nährstoffen – zum Beispiel als Ingwer-Shot.

© HandmadePictures – stock.adobe.com

Im Winter ist eine ausgewogene Ernährung wichtiger denn je. Gerade jetzt müssen viel frisches Obst und Gemüse auf dem Speiseplan stehen, denn Vitamine und Mineralstoffe stärken das Immunsystem. Ein ganz besonders heißer Tipp für die kalte Jahreszeit ist Ingwer. In der scharf-aromatischen Knolle stecken ätherische Öle und Bitterstoffe, die unter anderem den Kreislauf anregen und entzündungsstillend wirken. Nicht nur bei Husten oder Schnupfen, auch bei Übelkeit oder Verdauungsproblemen kann Ingwer helfen. Er schmeckt lecker als Gewürz in herzhaften Speisen, aber auch Süßes kann mit Ingwer verfeinert werden. Wussten Sie, dass die traditionelle Aachener Printe nicht ohne ihn auskommt? Sehr beliebt ist ebenfalls Ingwer-Tee. Allerdings sind viele der in Ingwer enthaltenen Nährstoffe hitzeempfindlich und gehen beim Übergießen mit heißem Wasser verloren. Viel gesünder ist Ingwer in rohem Zustand. Wer seine Schärfe verträgt, kann das Trend-­Getränk Ingwer-Shot probieren.

Geballte Ladung Gesundheit: So gelingt der Ingwer-Shot

Im Gegensatz zum heißen Tee wird beim Ingwer-Shot (= eine Schnapsglasgröße, etwa 4 cl), der Ingwer kalt gepresst oder püriert. So behält er alle wichtigen Nährstoffe. Bei diesem Rezept liefern Äpfel eine zusätzliche Portion Vitamine und Mineralstoffe.

Zutaten für den Ingwer-Shot mit Äpfeln:
Daumengroßes Stück Ingwer
3 Äpfel
1 Zitrone
Nach Geschmack:
Honig oder Agavendicksaft
Orangensaft

Zubereitung:
Äpfel vierteln und Kerngehäuse entfernen, Zitrone halbieren. Beides zusammen mit dem Ingwer durch einen elektrischen Entsafter pressen. Wer keinen Entsafter hat, püriert alle Zutaten (die Zitrone vorher auspressen) mit einem leistungsstarken Mixer oder Pürierstab zu einem feinen Smoothie. Den Saft durch ein Sieb gießen, um Stückchen zu entfernen. Wem die Schärfe des Ingwers zu intensiv ist, kann den Ingwer-Shot mit Agavendicksaft oder Honig und Orangensaft, am besten frisch gepresst, abmildern. Schon ist der Ingwer-Shot fertig!

Ein Shot pro Tag reicht aus. Morgens getrunken kurbelt die Schärfe der Ingwerknolle den Kreislauf an und macht schnell wach. Abgefüllt in eine verschließbare Flasche hält der Rest des Getränks etwa eine Woche.

Und nicht vergessen: Für einen gesunden Lebensstil benötigt es mehr als einen Ingwer-Shot am Tag. Das A und O sind eine ausgewogene Ernährung und regelmäßige Bewegung.